Homepage Satellitenkarte Nachrichten aus und über Tunesien Port El Kantaoui Liebe in Tunesien
Tunesien-Forum Flughäfen in Tunesien Wettervorhersage für Tunesien Region Sousse Tunesien-Service
Informationen über Tunesien


Telefon in Tunesien, Festnetz und Mobilfunk, tunesische Telefonanbieter, Telefonnummern


Weitere Themen:

Arzt in Tunesien
Auswandern Tunesien
Beziehungen Tunesien
Cafes in Tunesien
Einkaufen in Tunesien
Einreise mit PKW
Eisenbahn in Tunesien
Elektrizität Tunesien
Fähren nach Tunesien
Tunesische Familie
Ferienwohnung Tunesien
Freunde Tunesien
Geldautomat Tunesien
Geldumtausch Tunesien
Tunesische Gesellschaft
Gesundheit in Tunesien
Internet in Tunesien
Kinder in Tunesien
Kommunikation
Kleidung in Tunesien
Tunesien Mietwagen
Mindestlohn Tunesien
Öffentlicher Verkehr
Radio in Tunesien
Ramadan in Tunesien
Religion in Tunesien
Saison in Tunesien
Sicherheit in Tunesien
Sozialsystem Tunesien
Sprache in Tunesien
Straßenverkehr Tunesien
Tabus in Tunesien
Telefon in Tunesien
Touristen-Nepp Tunesien
TV Fernsehen in Tunesien
Tunesisches TV in Europa
Trinkgeld in Tunesien
Vorurteile Tunesien
Währung in Tunesien
Wetter in Tunesien
Zoll in Tunesien

Alle Tunesien-Artikel...
Ländervorwahl für Tunesien

Die Ländervorwahl für Anrufe nach Tunesien lautet: +216 bzw. 00216.

Die internationale Vorwahl für Gespräche aus Tunesien heraus lautet: 00


Telefonversorgung in Tunesien

Festnetzanschlüsse sind bei Privatleuten in Tunesien relativ selten und in erster Linie bei Firmen und Geschäftsleuten (Fax!) zu finden, jedoch stellt ein Festnetzanschluß auch die Bedingung für einen DSL-Internetzugang dar.

Neuerdings gibt es auch Festnetzanschlüsse die in Wirklichkeit per Mobilfunk realisiert werden, aber dennoch eine sogenannte "Festnetznummer" haben.

Ein Mobiltelefon (deutsch: Handy, tunesisch: Portable) hat hingegen so gut wie jeder tunesische Einwohner ab 12, die Erreichbarkeit ist dabei sehr hoch, da die Mobiltelefone meist rund um die Uhr eingeschaltet sind und auch Anrufe in den sehr späten Abendstunden nicht als unhöflich gelten (dagegen aber Anrufe morgens).

In den Mobilfunknetzen Tunesiens ist es nicht möglich, die Übertragung der eigenen Rufnummer abzuschalten, so daß bei einem Anruf immer die Nummer des Anrufenden übertragen wird - wer dies verhindern will, muß ein (anonymes) öffentliches Telefon (Publitel) benutzen, das nur eine ungefähre Ortsangabe sendet.
Öffentliche Telefone (Publitel) finden sich in Tunesien in jedem Stadteil und auch in sehr kleinen Orten, meist kombiniert mit Faxservice und Kopiergelegenheiten.


Tunesische Netzanbieter

Es gibt in Tunesien zwei Festnetzanbieter:

- TunisieTelecom (TunTel)
- Orange (seit 2010, dies ist allerdings kein wirkliches "Festnetz", sondern wird per Mobilfunk-Box realisiert)

und drei Mobilfunkanbieter:

- Tunisie Telecom (Tunet/TunTel)
- Ooredoo (früher Tunisiana)
- Orange (seit Mai 2010).

In den kommenden Jahren, womöglich 2014, soll auch die Mobilfunkgesellschaft Ooredoo eine Festnetz-Lizenz erhalten.
Mobilfunk Roaming in Tunesien

Roaming ist für die Kunden deutscher Mobilfunk - Anbieter in Tunesien meist möglich, wenn die deutsche Karte dafür freigeschaltet worden ist - allerdings nicht zu empfehlen, da die Roaming-Kosten in Tunesien ganz beträchtlich sind (Tunesien zählt nicht zu den regulierten europäischen Ländern).

Wenn man selbst aus Tunesien heraus anrufen will, sollte man unbedingt eine tunesische SIM-Karte kaufen und dafür benutzen (nur möglich, falls das Telefon auch mit SIM-Karten anderer Anbieter funktioniert, als nicht mit "simlock" oder "netlock" blockiert ist!).

Siehe auch hier die Extra-Seite über Prepaid-Mobiltelefonie Tunesien!


Anrufe nach Tunesien

Diverse Calling-Card-Anbieter und VoiceOverIP-Anbieter bieten Minutenpreise von ca. 15-30 Cent/Minute für Anrufe nach Tunesien an.

Der Anruf auf tunesische Festnetznummern ist dabei so gut wie immer preisgünstiger, als Anrufe auf Nummern von Mobiltelefonen!

Telefonnummern in Tunesien

Die ersten zwei Stellen der tunesischen Telefonnummer zeigen Netz- und Ortsinformationen an (ab Mitte 2014 kann die Telefonnummer bei einem Wechsel des Anbieters mitgenommen werden, ab dann kann man sich also auf die bisherige Systematik nicht mehr verlassen):

* Alle mit 1x beginnenden dreistelligen Telefonnummern sind Sonderufnummern, z.B. für Polizei oder Krankenwagen (z.B.
112=Notrufnummer - kostenlos,
190=Krankenwagen,
193=Nationalgarde,
197=Polizei,
198=Zivilschutz
).

- Vierstellige Nummern, die meist mit 11xx, 12xx, 17xx und 18xx beginnen, sind meist Servicenummern (z.B. Ministerien), die entweder kostenlos oder kostenpflichtig sind.

* Alle mit 2x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Mobilfunknummern des Anbieters Ooredoo.

* Alle mit 3x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Festznetznummern des Anbieters Orange.

* Alle mit 4x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Mobilfunknummern des Anbieters TunTel in seinem Spezial-Tarif "Elissa" (derzeit wird verwendet: 40).

* Alle mit 5x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Mobilfunknummern des Anbieters Orange.

* Alle mit 6x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Festnetznummern (derzeit nicht verwendet, freigehalten für Ooredoo-Festnetz).

* Alle mit 7x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Festnetznummern des Anbieters TunisieTelecom; die darauffolgende Zahl gibt dann die Information, in welchem Gebiet sich der Anschluß befindet, allerdings sind diese Gebiete teilweise sehr groß und bieten daher nur einen groben Anhaltspunkt.

Es bedeuten:

70, 71=Tunis
72=Nordost (Hammamet, Bizerte)
73=Ost (Sousse, Monastir, Mahdia)
74=Sfax
75=Südost (Gabes, Djerba)
76=Südwest (Gafsa, Tozeur)
77=Mitte-West (Kairouan, Kasserine)
78=Nordwest (Beja, Tabarka)

799=öffentliche Telefone (Publitel), hier gibt die 4.Stelle der Nummer dann die Region an (7991=Tunis, 7992=Nordost, etc.).

* Alle mit 8x beginnenden Nummern sind Nummern für Mehrwert-Dienste:

- 8010 ("grüne Nummern"), Anrufe sind kostenlos
- 8210 ("blaue Nummern"), Gesprächskosten werden aufgeteilt zwischen Anrufer und Angerufenem
- 8110 ("Platinnummern"), Nummern für Call-Center, mit denen sie ihre Kosten senken können (geringere Anrufkosten nach außen, Anteile an den Kosten der eingehenden Anrufe).
- Die mit 88 beginnenden Telefonnummern sind Festnetznummern des Anbieters TunisieTelecom (Auskunfts- und Servicedienste, ähnlich den europäischen 900er Nummern, die Verbindungspreise sind nicht identisch mit den nornalen Festnetznummern).

* Alle mit 9x beginnenden achtstelligen Telefonnummern sind Mobilfunknummern des Anbieters TunTel.

(c) 2006-2015 TunisPro